Aktive Senioren Bietigheim-Bissingen | Pavillonkurier aktuell - Aktive Senioren 2018

Wir begrüßen Sie auf unseren Webseiten
Direkt zum Seiteninhalt

Aktive Senioren Bietigheim-Bissingen | Pavillonkurier aktuell

Pavillon-Kurier
Allen Helfern herzlichen Dank
2016  war ein Jubiläumsjahr. Mit der Oktoberausgabe jährte sich die Ausgabe zum fünten Mal. Wir haben eine Zusammenfassung der Jahresausgaben erstellt. Jeder Jahrgang liegt nun zum Durchblättern bis zum Oktoberheft 2016 vor. Sehen Sie hier nach: 5 Jahre Pavillonkurier
Der Pavillonkurier als PDF Datei

Ältere Hefte und Jahrgänge stehen im Archiv


Der Pavillonkurier erscheint immer zum Monatsanfang, außer in der Sommerpause im August.

Öffnen Sie den Pavillion Kurier als PDF Datei im Browser mit einem LinksKlick. Oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die gwünschte Ausgabe. Sie können anschließend wählen, ob Sie die PDF Datei speichern, oder ansehen wollen.Zum Öffnen und Lesen von PDF Dateien brauchen Sie den Acrobat-Reader<sup>®</sup> den Sie hier kostenlos bekommen.Oder klicken Sie auf das rote Symbol  Acrobat Reader

Lesen Sie mehr über diese Monatspublikation, in der Sonderausgabe des Pavillonkuriers
Themenschwerpunkte im aktuellen Pavillon-Kurier Nr 98
Heft 06 2020

  • Kolumne
    von Renate Wendt
    Die Rückkehr aus dem Lockdown. Wann?
    Bitte noch Geduld

  • Menschlichkeit und Fürsorge in Krisensituationen
    Einige freiwillige Helfer werden vorgestellt

  • Stallpflicht für Homo Sapiens
    Selbstisolierung während der Coronapandemie

  • Der verflixte Urlaub
    Eine Geschichte mit Fortsetzung

  • Städtische Galerie und Hornmoldhaus
    1. Fahrrad – Mobilität im Wandel der Zeit
    2. Utopie des stillen Seins von Roland Wesner

  • Es geht ein Pixel auf Reisen
    Wissenswertes über "PC-Vieren"

  • Informationen zu Coronavirus: COVID-19
    in unserem Blog
♥ Aktive Senioren Bietigheim-Bissingen e.V. | Tel. 07142 51155 | info@aktive-senioren.org
♥ Öffungszeiten Tagescafe | Dienstag bis Freitag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Zurück zum Seiteninhalt